Disc-Golf - TSV Hillentrup


9 Bahnen Discgolfpark in Dörentrup / Hillentrup

 

Auch in Dörentrup gibt es ab sofort die Möglichkeit auf 9 Bahnen Disc Golf zu spielen. Am Landschaftspark Pottkuhle gelegen ist der Discgolfpark in die Natur eingebettet worden und bietet viel Abwechslung auf 9 Disc Golf Bahnen. Wer in der Nähe ist sollte sich die Chance nicht entgehen lassen die Scheiben auf diesem märchenhaften Discgolfparcours in Dörentrup fliegen zu lassen. Der Discgolfpark Dörentrup ist für Anfänger geeignet, bietet aber auch erfahrenen Spieler ausreichend Abwechslung und Herausforderung.

 

Video / Disc-Golf Anlage Pottkuhle von Radek Scharte > Link zum Youtube-Video 

 

Adresse: Landschaftspark Pottkuhle, 32694 Dörentrup

Verkaufsstellen für Disc-Scheiben:

 

Lotto Toto Schlautmann, Lemgoer Str. 1A in 32694 Dörentrup

Vereinsbüro TSV Hillentrup, Hornsiek 22 in 32694 Dörentrup / Hillentrup (nur Mittwochs von 16:45 bis 18:45 Uhr geöffnet)

 

Preis pro Disc-Scheibe 10,00 € 

Disc-Golf Regeln


Die Regeln beim Disc-Golf sind denen des herkömmlichen Golfs sehr ähnlich. Das Ziel des Spieles ist das Gleiche, von einem Ausgangspunkt mit möglichst wenigen Versuchen ein Ziel zu treffen.

 

Hier die wichtigsten Grundregeln dieses Sports: 

 

REGEL 1: Rücksichtnahme auf Spaziergänger, Mitspieler, Pflanzen und alle anderen Einrichtungen.

REGEL 2: Jeder Spieler hat sich vor seinem Wurf zu vergewissern, dass nichts und niemand seine Bahn kreuzt, wenn er werfen will.

REGEL 3: Gestartet wird vom Abwurf aus. Weitergespielt wird von dort, wo dieser Wurf gelandet ist. So geht es weiter bis zum Ziel.

REGEL 4: Es fängt immer der Spieler am Abwurf einer Bahn an, der auf der vorherigen Bahn die wenigsten Würfe benötigt hat.

REGEL 5: Nach dem Abwurf spielt derjenige Spieler weiter, der vom Ziel am weitesten entfernt ist, auch wenn er einige Würfe mehr benötigt als seine Mitspieler.

REGEL 6: Nach dem Treffen des Ziels ist die Bahn beendet und die Anzahl der benötigten Würfe wird notiert. So werden alle Bahnen des Kurses in vorgeschriebener Reihenfolge absolviert. Wer nach Beendigung aller Bahnen die wenigsten Würfe benötigt hat, der hat auch gewonnen.

Informationen über Disc-Golf


Die Sportart Disc-Golf ist in Deutschland nicht gerade enorm bekannt, aber es gib sie bereits seit 1979/80. Der Ursprung der Sportart kommt aus USA und wurde dort bereits in den frühen 70er Jahren entwickelt.  

 

Das Ziel beim Disc-Golf ist, einen Kurs von meist 18 Bahnen mit möglichst wenigen Wür­­fen zu absolvieren. Von einer festgelegten Abwurfzone aus wirft der Spieler die Scheibe in Richtung eines Fangkorbs aus Metall. Der Spieler markiert die Stelle, wo die Scheibe gelandet ist, und spielt von dort aus weiter. Die Bahn ist zu Ende gespielt, wenn die Scheibe im Fangkorb versenkt wurde. 

 

Disc-Golf ist ein Sport für jede Generation und jedes Alter. Vom Grundschulkind bis ins hohe Seniorenalter kann die Sportart ohne Probleme gespielt werden. Disc-Golf verspricht entspannte Bewegung in der freien Natur, Spielspaß vom ersten Augenblick an und ein soziales Miteinander. Disc-Golf ist das Sporterlebnis für die ganze Familie.

 

Weiter Informationen: https://www.discgolf.de/