Schiedsrichter


Ohne Schiedsrichter kein Handballspiel

Also, „Ohne Schiedsrichter kein Handballspiel“ das ist klar. Aber wo sollen die Schiedsrichter herkommen? Jeder Verein, der Mannschaften zum Spielbetrieb anmeldet ist verpflichtet, eine bestimmte Anzahl von Schiedsrichtern zu stellen. Die Anzahl der Schiedsrichter beim TSV Hillentrup ist nach wie vor leider erschreckend gering und wir müssen jedes Jahr eine saftige Strafe bezahlen. Dann kommt leider noch hinzu das der Handballkreis Lippe beabsichtigt die Strafen weiter drastisch zu verschärfen. (Bis hin zum Punktabzug)

 

Deshalb unser Aufruf an alle Interessierten, die vielleicht nicht mehr selbst aktiv im Spielgeschehen eingebunden sind, aber die Pfeife für den TSV Hillentrup in die Hand nehmen wollen, bitte melden –  wir brauchen euch!


Aktive Schiedsrichter - TSV Hillentrup

Der TSV dankt seinen aktiven Schiedsrichtern 

 

Andreas Hagemann

Guido Siepert

Norman Heute

 

Wir wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Angebot für Schiedsrichter

Grundausstattung

Kilometerpauschale

Aufwandsentschädigung 

Voraussetzungen Handball Schiedsrichter

Als Handballschiedsrichter/in solltest du natürlich ein grundsätzliches Interesse für den Handballsport mitbringen. Praktische Vorerfahrungen als aktiver Spieler sind nicht notwendig, auch wenn diese dir den Einstieg erleichtern können. Das nötige Fachwissen bekommst du in den Schulungen und Seminaren z.B. beim Handballkreis Lippe vermittelt. Du musst dir also keine Sorgen machen, dass du nicht genügend Erfahrung oder Wissen besitzen könntest. Die einzige Einschränkung für deine Tätigkeit als Handballschiedsrichter/in ist ein Mindestalter von 14 Jahren, welches vom DHB (Deutschen Handballbund) bundesweit vorgeschrieben wird. 

 

In Deutschland sorgen ca. 23.000 Schiedsrichter/innen jede Woche für einen erfolgreichen Ablauf aller Handballspiele in den verschieden Handball-Ligen. Als Schiedsrichter/in bist du Teil einer großen Gemeinschaft. Im Laufe deiner Tätigkeit als Handball Schiedsrichter eignest du dir viele Fähigkeiten an, die dich auch im Privatleben und in der Berufswelt weiterbringen können. Du lernst, Situationen schnell und zielgerichtet zu beurteilen und Entscheidungen zu treffen, die du gegenüber den Spielern erfolgreich durchsetzen musst. In mitunter hitziger Atmosphäre bist du der Ruhepol, der zwischen beiden Seiten vermittelt und dafür sorgt, dass das Spiel fair und planmäßig fortgeführt werden kann.

 

Ausbildung zum Handball Schiedsrichter

Die Ausbildung zum Handball Schiedsrichter besteht in der Regel aus acht bis zehn Lehreinheiten mit einer Dauer von je ca. 120 Minuten. Die Inhalte richten sich nach dem Plan des Deutschen Handballbundes und werden in Form eines theoretischen und eines praktischen Tests überprüft.

 

Für die Tätigkeit als Schiedsrichter/in  kannst du dich in der Regel über eine kleine Vergütung freuen. Du erhältst für deine Arbeit eine kleine Aufwandsentschädigung sowie die Erstattung der Anfahrtskosten zu den Spielen. Die Vergütung / Aufwandsentschädigung ist unterschiedlich und abhängig davon in welcher Liga Du antrittst.

 

Du hast Interesse? Meldet Dich gerne jederzeit bei uns. Wir beantworten Dir gerne alle Fragen und auch unser Schiri-Team steht für Gespräche oder auch Hilfestellungen während der Saison jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Kontakt: Christian Beine / Tel.: 0172 4498056 / E-Mail: c.beine@t-online.de